Posts Tagged With: Auslandssemester

Ich komme Heim

Der Entschluss ist gefasst, ich breche mein Auslandssemester ab.

Die Gründe sind mannigfaltig, ich werde versuchen sie darzulegen.

  • Studium
    Ich habe nicht das Gefühl, das mir meine Kurse viel bringen. Auf der einen Seite ist das Niveau sehr niedrig und ich langweile mich, auf der anderen Seite habe ich Verständnisschwierigkeiten durch die Sprachbarriere und die schlecht genutzten Materialien bzw. Medien.
  • Organisation
    Das VIT ist ein Saftladen. Egal was man macht, der Verwaltungsoverhead ist gewaltig. Keiner weis was er tut, man muss sich wegen jeder Kleinigkeit streiten etc.
  • Klima
    Im Süden hatte ich die letzten Tage einen Vorgeschmack wie es hier in Vellore im März sein wird. Das war für meinen Kreislauf kaum zu verkraften. Ab April wird es hier noch um einiges wärmer.
  • Zeit
    Ich habe bisher durch Indien ein Semester “verloren”. Wenn ich jetzt gehe, kann ich zum Sommer-Semester in Deutschland weiter studieren. Mir wäre ein weiteres Semster zwar auch egal, aber nur wenn ich das Gefühl hätte, dass es mir was bringt.
  • Gesundheit
    Ich hatte wohl schon wieder schlechtes Essen und bin total kaputt. Macht irgendwie keinen Spaß ständig auf die Toilette zu rennen. Vor allem auf DIESE Toiletten.
  • Zwichenmenschliches
    Die meisten Inder sind sehr nette Menschen, aber das VIT ist nicht Indien. Ich komme mit diesen Oberschichtlern einfach nicht klar. Dieser Luxus während auserhalb der Mauern gehungert wird.
  • Incredible !ndia
    Bei mir ist das Indien-Fieber (noch) nicht ausgebrochen. Ich fühle mich zwar auserhalb des Campus wohler als innerhalb, aber schön finde ichs hier nicht. Zu laut, zu voll, zu stinkig, zu arm, zu warm, zu aufdringlich, zu hektisch aber doch zu langsam…
  • Finanzen
    Unser neues Leben, der Umzug…. kostet alles viel Geld. Das kann ich natürlich nicht auf Michèle abwälzten aber da ich momentan ja nicht arbeiten gehen kann, gehen meine Finanzen so auch den Bach runter.
    Auf meine Bewerbung für das PROMOS Stipendium habe ich leider ende der Woche eine Absage bekommen.

Alle diese Gründe wären noch zu meistern. Aber ich kann und will nicht hier bleiben während Michèle UNSEREN Umzug macht. Ich will beim Start unseres neuen Lebensabschnitts dabei sein. naja und ich vermisse Michèle halt auch sehr <3.

Wabe ich das nicht alles vorher gewusst?

Ja, habe ich.

Warum bin ich dann gefahren?

Naivität. Fernweh. Verzerrtes Selbstbild.

Warum ziehe ich es jetzt nicht einfach durch?

Wer A sagt muss nicht unbedingt auch B sagen, sondern kann auch eingestehen das A falsch war.

Habe ich versagt?

Nein, glaube ich nicht. Zumindest die Ausländer hier können meine Entscheidung sehr gut nachvollziehen. Wer das beurteilen will, muss es erlebt haben. Ich habe immerhin ne ganze Weile durchgehalten, viel gelernt und auch aus dem Scheitern werde ich lernen.

 

Ich bin gerade dabei mir einen Flug zu suchen. Noch bin ich am überlegen ob ich noch 1-2 Wochen reise, wenn ja wohin…

Auch die Bürokratie mit dem IR-Office steht mir noch bevor. Ich hoffe das ich die schon bezahlten Gebühren für März-April zumindest teilweise zurück bekomme.

Tsja meinen Ruf als Kosmopolit bin ich damit wohl los. Vielleicht war ich aber auch der einzige der mich so gesehen hat.

Farewell!

Advertisements
Categories: Allgemein, Auslandssemester Indien, Reisen, Studium | Tags: , , , , , | 3 Comments

Indien? Ich komme!!!

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich habe frohe Nachrichten zu verkünden!

Ich hatte heute ein Gespräch mit einem der Auslandsbeauftragten des Fachbereich Informatik der Hochschule Darmstadt wegen meines Wunsches für ein Semester ans VIT, dass Vellore Institute of Technology nach Indien zu gehen.

Der Auslandsberater war 2008 als Student selbst am VIT und hat darüber gebloggt. Den Blog “SubwayToIndia” findet ihr hier.

Wenn ich das Gespräch nicht als zu positiv werte, stehen meine Chancen, dass das klappt sehr gut. Er kümmert sich jetzt um das VIT und nimmt Kontakt zu deren IR-Office (International Relations) auf. Wenn es von denen eine Antwort gibt, muss ich den langen weg durch die Instanzen antreten. Bewerbungen ausfüllen, Anträge einreichen, mit Proffessoren … reden, Fördergelder beantragen, Visa beantragen, Impfungen über mich ergehen lassen, Finanzpolster durch viel Arbeit ansparen, ein paar  Scheine machen und vieles mehr.

Ach ja… wann soll das ganze losgehen? Im indischen Wintersemester 2013 d.h. anfang, mitte Januar ’13 bis ~Mai ’13.

 

Natürlich werde ich alle Vorbereitungen hier in der Kategorie “Studium->Auslandssemester Indien” bloggen.

 

Ich hoffe wirklich das klappt alles und ich freu mich nicht zu früh.

Mein schatz versucht für die Zeit bzw. länger eine Stelle als Ökologin am Wattenmeer zu bekommen. Drückt ihr bitte alle ganz doll die Daumen.

 

Farewell!

p.S.: Im Weltreiseforum werde ich Parallel auch etwas zu dem Thema schreiben: Klick

Categories: Allgemein, Auslandssemester Indien, Reisen, Studium | Tags: , , , | 2 Comments

Auslandssemester – ein Für und Wider

Als ich 2009 mien Studium angefangen habe war mir völlig klar “Ich werde ein Auslandssemester machen”.

Ich habe mich noch vor dem ersten Semester informiert und fand die Auswahl der Partnerhochschulen der H_DA sehr interessant.

Vor allem haben es mir Vellore in Indien und Dublin in Irland angetan.

Mittlerweile bin ich im 5. Semester, Regelstudienzeit steht schon lange nicht mehr zur Debatte -> Ich bin im voll zeugungsfähigen Alter habe die besten Vorraussetzungen für sowas.

Aber auf der anderen Seite lebe ich in einer festen Bezieung, habe eine schöne Wohnung, einen akzeptabel bezahlten Job und 2 süße Katzen.

Ich kann das doch alles, vor allem meine Michele nicht für 3-6Monate alleine lassen. Oder doch?

Ich brauche dringend mal Unterstützung bei dieser Frage!

Wenn die Katzen nicht wären, hätte ich gesagt ich gehe ins Ausland während Michele ihre Bachelorarbeit schreibt (sie bewirbt sich gerade an der Nordsee….) aber wir können die Bestien ja nicht mitnehmen.

Och das ist alles so kompliziert… Ich will in einer Diktatur leben, in der solche Fragen entweder gar nicht zur Depatte stehen oder Entscheidungen für mich getroffen werden.

 

Farewell!

Categories: Allgemein, Reisen, Studium | Tags: , , , , , , , | Leave a comment

Blog at WordPress.com.