Basteleien

naja, was ich eben so bastele

mein neues Handy – LENOVO A660

So, mein neues Handy ist heute endlich angekommen.
Ein LENOVO A660. Android ICS 4.0.4. Bestellt bei merimobiles in China.
Das Phone ist vor Wasser und Staub geschuetz. Die Leistungswerte etc. interresieren meine Leser eh nicht, findet man mit Google.

Es ist ein Low-Budget Smartphone, aber für mich sollte das reichen.

Obwohl ich für des “Rooten” des Geräts bezahlt habe, ist nichts dergleichen gemacht worden. Ist scheiße, weil ich für das flashen mit ner Ordntlichen Firmware einen Windows Rechner brauche.

Momentan ist noch viel Chinesische Müll-Software drauf und die ganzen bösen aber praktischen Google-Anwendungen fehlen.

SDIM0252.JPG_philipp-guerth SDIM0254.JPG_philipp-guerth

Mit dem Service von merimobiles bin ich überhaupt nicht zufrieden. Es dauert alles sehr lange, E-Mails werden unfreundlich beantwortet, man wird angelogen….

Bezahlt am 13.01.13 bekommen am 04.02.13…

2013-02-04-230252_1280x800_scrot

Das nur so am Rande.

Farewell!

Advertisements
Categories: Android, Basteleien, Technik, Uncategorized | Tags: , , , , , , | 1 Comment

Improve Everything

So, wie schon geschrieben habe ich ein paar neue Gadgets.

Mein Bett mit Moskitonetz: SDIM0234.JPG_philipp-guerth

Vorhang aus nem Bettlaken.

SDIM0235.JPG_philipp-guerth

liebe Grüße in die Heimat.

Farewell!

Categories: Allgemein, Auslandssemester Indien, Basteleien, Reisen | Tags: , , , | 3 Comments

Countdown bis zur Heimreise

kleine JS-Fingerübung als Ablenkung, nichts besonderes aber 10 Minuten Zeit rumbekommen zwichen Duschen und Vorlesung.

Angereist: 31.12.2012
Semesterende: 28.6.2013

<!–
Heute = new Date();
Ankunft = new Date(2012, 11, 31, 00, 00, 01);
Abreise = new Date(2013, 4, 28, 23, 59, 01);
Bisher = Math.round((Heute-Ankunft)/(1000*60*60*24));
Gesammt = Math.round((Abreise-Ankunft)/(1000*60*60*24));
Verbleibend = Math.round((Abreise-Heute)/(1000*60*60*24));
ProzentGeschafft =Math.round(100-((Verbleibend*100)/Gesammt));
document.write("Tage gesammt: ” + Gesammt+ “
“);
document.write(“Tage bisher: ” + Bisher+ “
“);
document.write(“Tage verbleibend: ” +Verbleibend+ “
“);
document.write(“Das heist ich habe schon ~” +ProzentGeschafft+ “% geschafft!!“);
//–>



Farewell!

Categories: Allgemein, Auslandssemester Indien, Basteleien, Internet, Reisen, Studium, Technik | Tags: , , , , | Leave a comment

Klopapierhalter ala MacGyver – Lebensqualität pur

Was macht MacGyver um sich das Leben in Indien schöner zu machen?

er bastelt!

bestehend aus 4mm Reepschnur, einem Kugelschreiber, ein bisschen Isoband und dem Karabiner vom Navi.

Der Knoten sieht nach Kraut und Rüben aus, ist aber sinnvoll so wie er ist. Der Karabiner lässt sich am Griff der Klotür befestigen.

Farewell!

Categories: Allgemein, Auslandssemester Indien, Basteleien, Reisen | Tags: , , , , | Leave a comment

philipp-guerth.de goes IPv6

Mein Server ist jetzt auch via IPv6 zu erreichen.

die IP ist:  2a01:4f8:d12:1585::1337

AAAA-DNS Einträge und geänderte Apache-Config habe ich momentan erst mal nur für philipp-guerth.de gemacht, alle weiteren Domains auf dem Server werden folgen.

Jetzt müssen die Provider nur noch anfangen IPv6 Subnetze zuzuweisen – Zukunft wir kommen.

Farewell!

Categories: Allgemein, Basteleien, Internet, Netzwerke, Technik | Tags: , , , , | Leave a comment

Katzen-Kletter-Kratz-Baum-Eldorado FERTIG

Unser Baghiras und Lynx Kratzbaum ist fertig und steht dank der Hilfe von Michèles Vater nun auch in der Wohnung.

Wir sind verdammt stolz auf unsere Arbeit! Und den beiden Babys scheint er auch zu gefallen.

 

Gäste unseres Hotels erwarten 6 Ebenen voller Abenteuer und Entspannung.
Ebene 1 lädt zum kratzen und Schnuppern ein, dabei ist sie von der Bequemen Ebene 2 immer gut einsehbar. Ebene 3 bietet einen großzügigen Relax-Bereich für etwas kräftigere Katzen oder Kater oder frisch verliebte Streunerpärchen.
Die 4. Etage ist eine Art Hollywodschaukel für junge Agile Katzen und auf den Ebenen 5 und 6 können abenteuerlustige Mietzen ihre neugierde im Auskuck befriedigen.
Alle 6 Ebenen sind Katzenfreundlich beheizt und der Speisesaal ist nur ein Zimmer Entfernt.

Materialkosten incl. Sprit dürften so bei max. 30€ liegen, wir haben vor allem Reste verwertet.Hier sind die Bilder von der Entstehung!

Liebe Grüße

Categories: Allgemein, Baghira, Basteleien, Lynx, Tiere und Co., Uncategorized, Wohnung | Tags: , , | Leave a comment

Katzen-Kletter-Kratz-Baum-Eldorado Part1

Da Wohnungskatzen ja nicht ganz so viel abwechslung haben, sind wir gerade dabei einen riesigen Kratz- und Kletterbaum für unsere beiden Schätzchen zu bauen.

Leider haben wir vergessen Bilder vom fällen der Bäume zu machen, also gehts gleich mit dem bauen los.

Weitere Bilder gibts dann wohl am Wochenende wenn wir weiter bauen.
Es kommen noch mehr Bretter drann und die Bretter werden noch mit Stoff oder Teppich bezogen.
Auch Bastseile zum Kratzen kommen noch drum.

Fragen beantworte ich gerne.

Farewell

Categories: Allgemein, Baghira, Basteleien, Lynx, Tiere und Co., Wohnung | Tags: , , , , | 3 Comments

I have a dream – WiFi Informationsplatform – Solar-powered

Seltsamer Titel, gebe ich ja zu… aber keine Sorge ich erkläre mich:

Ich überlege schon eine ganze weile ein Freifunknetz aufzumachen … momentan fehlt es mir an der Hardware – das lässt sich evtl. lösen, immerhin arbeite ich bei einem Hersteller von Netzwerkgeräten.

Aber das bringt nix wenn das Internet tot ist oder meine SystemapokalypsePhantasien wahr werden.

Was wäre(n) ich(wir) ohne Wikipedia und co? Wie würden wir unsere eigene kleine Wasseraufbereitungsanlage bauen ohne eine DIY-Anleitung aus dem WWW?

eine kleine stand-alone Kiste, am besten solarbetrieben mit kleinem Rechner, Festplatte und viel W-Lan könnte hier Abhilfe schaffen.

Auf die Kiste müsste ein Webserver mit einer Lokalen Kopie der Wikipedia, am besten in Deutsch und Englisch, Nur die Bilder brauchen viel Platz (nur en schon knapp 500GB Anleitung für die Bilder).

Dazu dann noch mirror von Zivilschutzinfos, Survival-Seiten, Pflanzkalender, Wetterdaten, eine Forumsplattform alla Piratebox und was einem sonst noch einfällt.

Nen passenden Rechner der Sehr Stromsparend ist habe ich (altes Netbook mit Via-C7 1GHZ ~10Watt Leistungsaufname) dazu eine externe Festplatte, je nachdem ob Wikipedia mit Bilder… und ein starker W-Lan Router.
Nur Die Kriesenfeste Stromversorgung habe ich nicht, und da momentan auch kein Geld zu.

Ich denke ich werde die tage mal einen Linuxserver aufsetzen und da ein bissel mit spielen. Wenn jemand Interesse hat, meldet euch, mache sowas ungerne alleine.

Farewell

Categories: Allgemein, Basteleien, Internet, Netzwerke, Ressourcen sparen, Software, Technik | Tags: , , , | 1 Comment

ein Schraubertag

heute (und auch am Sonntag) habe ich ein paar Stunden in Werkstadt aufräumen und am Möööp schrauben verbracht.
Der Motor der Schwalbe läuft jetzt! Alerdings nur im Stand, sobald ich anfahre geht die Mühle aus. Wenn ich anschiebe kann ich mit etwa 6km/h rumtuckern.

Die Zündung scheint zu stimmen, der Vergaser auch…

Mal schauen was mir am Donnerstag noch einfällt, Auspuff frei machen, Schwimmer einstellen, volltanken…

ICH WILL MOPED FAHREN!!!

Farewell!

Categories: "???" meine Schwalbe, Allgemein, Basteleien, Fahrzeuge, Technik | Tags: , , , , | Leave a comment

einfacher Datenaustausch unter Linux/Mac im Netzwerk

Viele kennen es, man will dem Kommilitonen die illegal geladenen Folgen einer neuen Serie das Skript zur Mathe Vorlesung zukommen lassen aber der Austausch über das Netzwerk will mal wieder nicht klappen.

Netzwerkprotokolle wie SAMBA usw. funktionieren schon unter Windows oft nicht, mit Windows und MAC oder gar Smartphones… gibt es meist Probleme die sich nicht eben mal schnell beheben lassen.

Für alle Linuxer und MAC (l)user gibt es eine simple Lösung auf python Basis (Python ist auf den meisten Distributionen vorhanden und kann wenn nicht einfach nachinstalliert werden).

Python bring von sich aus einen kleinen Webserver mit, der Webseiten (AFIK nur HTML mit Javascript ohne php… Suport) aber auch ganze Verzeichnisse im Netz zur Verfügung stellen kann.

Um den Server zu starten wechselt ihr einfach in das freizugebende Verzeichnis und führt folgenden Befehl aus:

python3:

python3 -m http.server

python 2 und älter

python -m SimpleHTTPServer 8000

Sofort ist auf dem Rechner auf Port 8000 der Webserver verfügbar.

jeder Zugriff wird protokolliert (normalerweise incl. IP aber hier vom localhost).
Beendet werden kann der Server mit strg+c.

Im Browser kann der Server über localhost:8000 oder http://192.168.0.1:8000 (natürlich durch eigene IP zu ersetzen) aufgerufen werden.

So sieht das dann im Browser aus (Firefox13), In Unterordner kann man natürlich wechseln und Dateien können mit einem Klick herunter geladen werden.

Den Server kann man einfach mit strg+c auf der Shell beenden.

Beachten muss man allerdings auf jeden Fall, Es gibt keine Passwort abfragen… auf alle Dateien im aufrufenden Ordner und allen Unterordnern können aus dem Netz zugegriffen werden. (zumindest die Dateien, auf die der User die rechte hat, der den Server startet)

Hoffe das hilft jemandem! Danke an TheAnonymous für den Hinweis.

Farewell!

Categories: Allgemein, Basteleien, Internet, Netzwerke, Software | Tags: , , , , , , , , | 1 Comment

Blog at WordPress.com.